Schockarten

Um sich die sechs Schockarten merken zu können, prägen Sie sich einfach den folgenden Namen ein:

HANS HK

  • Hypovolämischer Schock (Volumenmangelschock)
    – Verminderung der zirkulierenden Blutmenge
    – starker Flüssigkeitsverlust
  •  Anaphylaktischer Schock
    – Überempfindlichkeitsreaktion
    – enorme Freisetzung von Histamin
    – Gefäßweitstellung, Flüssigkeitsmangel
  •  Neurogener Schock
    – Hirnstamm- oder Rückenmarkstrauma
    – Vergiftungen mit Schlaf- oder Beruhigungsmittel
    – teilweise plötzliche Erschlaffung der Gefäßmuskulatur
    – Flüssigkeitsmangel
  • Septischer Schock
    – nach schweren bakteriellen Infektionen
    – Gefäßweitstellung und Flüssigkeitsmangel
  • Hypoglykämischer Schock
    – rapider Abfall der Blutzuckerwerte
    – Funktionsstörungen im ZNS
    – Weitstellung der Gefäße durch ph-Wert Anstieg
  • Kardiogener Schock
    – massive Reduzierung des Herzzeitvolumens
    – Herz pumpt nicht genug Blut in den Kreislauf

Tipp: Alles was Sie für die Heilpraktiker-Prüfung an Grundwissen benötigen, finden Sie in dem praktischen Buch Heilpraktiker Kompaktwissen pocket. Die übersichtlich gegliederten Inhalte vermitteln rasch das medizinische Wissen für die Heilpraktikerprüfung. Es wird Ihr täglicher Begleiter sein!

 

Hinterlasse eine Antwort